Diese Homepage ist in Flash programmiert.
Zum Betrachten ist der Adobe Flash Player erforderlich.
Flash installieren

Home

Wing Tjun ist eine jahrhundertealte Kampfkunst, die ihren Ursprung im Süden von China hat (siehe Legende). Im Gegensatz zu den meisten modernen Kampfsportarten (Muay Thai, MMA, Boxen, Kickboxen) steht im Wing Tjun die Selbstverteidigung im Vordergrund, und zwar mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln. Aus diesem Verständis heraus sind die Prinzipien zu begreifen, auf denen Wing Tjun basiert: Effizienz, Geradlinigkeit und Schnelligkeit.

Die fünf Tiere im Logo (Drache, Tiger, Kranich, Schlange und Leopard) stehen für die Diversität von Körpertypen und Technikausführungen. So kann ein und dieselbe Technik weich oder hart, geschlagen, gehackt oder gestochen ausgeführt werden. Je nach körperlicher Konstitution und mentaler Verfassung variiert daher die Art der Technikausführung. Dies entspricht den fünf Tieren im Wing Tjun Kung Fu.

Neben der Schulung der Reflexe, der Abhärtung des Körpers, der gesteigerten Fitness und Sinneswahrnehmung ist Wing Tjun ebenso eine Schulung für den Geist. Wer Wing Tjun verinnerlicht, die Prinzipien in sein Leben integriert, wird eine Veränderung in seinem Denken und Zugang zur Welt bemerken. Wing Tjun ist persönliche Entwicklung auf allen Ebenen.

Mag. Dr. Alexander Grundorath