Diese Homepage ist in Flash programmiert.
Zum Betrachten ist der Adobe Flash Player erforderlich.
Flash installieren

Buchempfehlungen

Die Kunst zu siegen ohne zu kämpfen

Pascal Fauliot - Goldmann Verlag

Anekdoten und Geschichten über die Kampfkünste.

Wie Weiches über Hartes siegt

Shi Ming - J. Kamphausen Verlag

"Ein wahrer Meister der Kampfkunst besiegt seinen Gegner ohne jeden Kampf. Nicht der körperliche Sieg über einen anderen Menschen ist das höchste Ziel der Kampfkunst, sondern vielmehr der Sieg des Geistes über die Materie, die Entwicklung von Energie, Vitalität und Langlebigkeit, die Verfeinerung des Bewusstseins und die Arbeit an der eigenen Persönlichkeit, am Charakter. Der wahre Meister kann jeden Gegner besiegen, nicht weil er über mehr Muskelkraft verfügt, sondern weil er sich selbst besiegt hat und damit all das, was den Ausdruck seines wahren Selbst verhindert.

Das wichtigste Thema aller Kampfkünste ist die Verbindung von Geist und Körper, und was so manchen Westler unerklärlich und nicht durchschaubar erscheint, ist im modernen China keine nebulöse oder mysteriöse Angelegenheit mehr, sondern entwickelt sich allmählich zu einer ernsthaften Wissenschaft. Dieses Buch des weltbekannten chinesischen Meisters Shi Ming beschäftigt sich mit den grundlegenden Prinzipien aller Kampfkünste und präsentiert sie so deutlich, dass sie jeden westlichen Leser verständlich werden."

Das Buch der fünf Ringe

Miyamoto Musashi - Piper Verlag

?Klassische Strategien aus dem alten Japan ?

Der Pfad des friedvollen Kriegers

Dan Millman - Ansata Verlag

Auf humorvolle und spannende Weise wird der oft schmerzliche Weg der Transformation beschrieben. Er gipfelt in der atemberaubenden Schilderung des endgültigen Durchbruchs zu einem befreienden Erkennen und alles integrierenden Annehmen der Wirklichkeit - einer wahren Erleuchtung.

Zen in den Kampfkünsten Japans

Taisen Deshimaru-Joshi - Werner Kristkeiz Verlag

Alle Kampfkünste in der Tradition der Samurai sind weit über die sportliche Ebene hinaus untrennbar mit der Lehre des Zen verbunden. Zen-Meister Taisen Deshimaru, selbst durch 50-jährige Praxis mit beiden Bereichen zutiefst vertraut, lehrt uns in diesem Buch die Essenz dieser beiden Wege auf der Suche nach der wesentlichsten Frage des Menschen: dem Problem von Leben und Tod.

"Im Westen werden Kampfkünste fast immer zum Selbstzweck praktiziert. Die authentischen Zusammenhänge werden in dieser Einführung geklärt."